Logo der Universität Wien
Studienkennzahl: A 066 944 Masterstudium Wissenschaftsphilosophie und Wissenschaftsgeschichte
Referenz ist das Vorlesungsverzeichnis

HPS

Das Lehrangebot für das SoSe 2015 ist in Vorbereitung
SoSe 2015 Lehrveranstaltungen MA-HPS update aus dem Vorlesungsverzeichnis 28.02.2015

Übersicht der kodierten Lehrveranstaltungen im Gliederungsbaum MA HPS (Neu)  im Vorlesungsverzeichnis

Curriculum ab 01.10.2013
SoSe 2015 Lehrveranstaltungen zu MA HPS 
 

ModulLehrveranstaltungLV LeiterInECTSNummerZeit
Alternatives Pflichtmodul Philosophie
M 1.1
20
Erwerb grundlegender Kenntnisse in zentralen Themen und Problemen der theoretischen und praktischen Philosophie sowie der Science Studies im Ausmaß von insges. 20 ECTS
Zu wählende Lehrveranstaltung im Ausmaß von 15 ECTS
M 1.1

SE Wissenschaftstheorie

Klassische Texte der Wissenschaftsgeschichte und Wissenschaftstheorie

Friedrich Stadler/ Elisabeth Nemeth5180173DI wtl
16:45-18:15
Zu wählende LV im Ausmaß von insgesamt 10 ECTS
alternativ:
M 1.1IK Rhetorik und ArgumentationstheorieVelislava Mitova u.a.5180008MO wtl
11:00-13:00
M 1.1

SE Wissen und Gesellschaft

Geschichte und Theorie der Philosophiehistorie

Franz Martin Wimmer5180022DI wtl
16.45-18.15
M 1.1

SE Wissen und Gesellschaft 

518
M 1.1

VO-L Wissen und Gesellschaft

Grundprobleme und Grundbegriffe der Phänomenologie

Sophie Loidolt5180016DI wtl
16.45-18.15
M 1.1

VO-L Wissen und Gesellschaft

G.W. Leibniz - Denken der Individualität

Herta Nagl5180017DI wtl
09.45-11.15
VO /VO-L Wissenschaftstheorie - Wiener Kreis, Wittgenstein, und Popper - Theorie- und Problemgeschiche im Kontext
Für Studierende des Master HPS wird unter Berücksichtigung von Textlektüre die erforderliche ECTS Punkte von 5.00 angeboten
Friedrich Stadler3/5180054DI wtl 11:30-13:00
M 1.1

SE Politik, Sozialphilosophie

Hegel: Grundlinien der Philosophie des Rechts

Violetta Waibel5180033MI wtl
15.00-16.30
M 1.1

SE Politik Sozialphilosophie

Aristoteles. Politik

Hans Bernhard Schmid5180170n.Ü.
M 1.1

VO-L Politik, Sozialphilosophie
Politische Utopien - Der ideale Staat

Alfred Pfabigan5180032 MO wtl
11.30-13.00
M 1.1

VO Erkenntnistheorie

Einführung in die Erkenntnislehre

Wolfgang Huemer3180166DI wtl
18.30-20.00 
alternativ:
M 1.1VO-GKL Vorlesung Grundkurs LogikEsther Ramharter/ u.a.3180006
MO wtl
13:15-14:45
M 1.1UE GKL Übung LogikChristian Gottschall/ Alexander Linsbichler / Esther Ramharter4180084mehrere
 Zeiten
VO Einführung in die ErkenntnistheorieWolfgang Huemer3180166DI wtll
18:30-20:00
Zu wählende Lehrveranstaltungen im Ausmaß von 5 ECTS aus dem Masterstudium Science-Technology-Society:
M 1.1VO Science, Technology, Society (STS): Key-questions and Concepts--423
M 1.1Konversatorium Discussion Class Key-questions and Concepts--123
oder RS 1:
M 1.1 VO Knowledge and Technology Cultures: Central Issues, Questions and ConceptsMaximilian Fochler4230142
MI wtl 15:30-17:00
M 1.1KO Discussion Class Knowledge and Technology CulturesMaximilian Fochler1230143

MI wtl
14:30-15:15

oder RS 2:
M 1.1VO Techno-Science and Society: Communicating and Interacting. Central Issues, Questions and ConceptsUlrike Felt4230140DI wtl
17:00-18:30
M 1.1KO Discussion Class Techno-Science and Society: Communicating and InteractingUlrike Felt1230141DI wtl
16:00-16:45
oder:
M 1.1VO Politics of Innovation and its Institutional Dimensions, Central Issues, Questions and Concepts--423
M 1.1KO Discussion Class Politics of Innovation and its Institutional Dimensions--123
 
Alternatives Pflichtmodul Geschichte
M 1.2
∑ 20
Erwerb grundlegender Kenntnisse ausgewählter klassischer Texte und zentraler Themen, Probleme, Methoden und Ressourcen der Geschichtswissenschaft und der Wissenschaftsgeschichte als auch der Science Studies, im Ausmaß von insges. 20 ECTS
Zu wählende LV im Ausmaß von 15 ECTS
Pflichtlehrveranstaltung:
M 1.2

KU Quellen und Methoden der Wissenschaftsgeschichte -

wird im SoSe 2015 nicht angeboten - als Ersatz wird angeboten 070146 (3 ECTS) und 070086 (3 ECTS)

--607
M 1.2KU Methodenkurs - Qualitative und quantitative Methoden in den GeschichtswissenschaftenReinhard Sieder/ Ernst Langthaler 3070146DI wtl 15:00-16:00
M 1.2
AR Methoden-Workshop: Interpretation und Analyse von Texten - Ernährung und Politik. Parlamentarischer Diskurs und oberstgerichtliche Entscheidungen über Lebensmittelkontrolle
Peter Becker3070086DI wtl
14:00-15:30
M 1.2VO Wissenschaftstheorie, Theorien in der Geschichtswissenschaft - Karl Milford4070236MO wtl
11:30-13:00
VO Wissenschaftstheorie, Theorien in der GeschichtswissenschaftWalter Pohl4070036MI wtl
13:15-14:45
M 1.2
oder alternativ zu VO Wissenschaftstheorie, Theorie der Geschichtswissenschaft:
M 1.2

GR Guided Reading

Wissen und Macht: Politische Geschichte der Universität Wien seit 1800 im internationalen Vergleich

Mitchell Ash4070112DI wtl
15.45-17.15
M 1.2

GR Guided Reading

Die Wiener Universität 1365-2015: Tradition als Innovation und Ort der Begegnung - Universitätsgeschichte im internationalen Kontext

Marianne Klemun4070027DO wtl
17.00-18.30
M 1.2VO Wissenschaftsgeschichte - Themenfelder, Probleme und Perspektiven [VO] - Mitchell Ash5070043DI wtl
13.15-14.45
Zu wählende Lehrveranstaltungen im Ausmaß von 5 ECTS aus dem Masterstudium Science-Technology-Society:
M 1.2VO Science, Technology, Society (STS): Key-questions and Concepts--423
M 1.2KO Discussion Class Key-questions and Concepts--123
oder:
M 1.2 VO Knewledge and Technology Cultures: Central Issues, Questions and ConceptsMaximilian Fochler4230142
M 1.2KO Discussion Class Knowledge and Technology CulturesMaximilian Fochler1230143
oder:
M 1.2VO Techno-Science and Society: Communicating and Interacting. Central Issues, Questions and ConceptsUlrike Felt4230140
M 1.2KO Konversatorium: Discussion Class Techno-Science and Society: Communicating and InteractingUlrike Felt1230141 
oder:
M 1.2VO Politics of Innovation and its Institutional Dimensions, Central Issues, Questions and Concepts--423
M 1.2KO Konversatorium: Discussion Class Politics of Innovation and its Institutional Dimensions--123
Alternatives Pflichtmodul Fachwissenschaft M 1.3∑20
Erwerb grundlegender Kenntnisse in Philosophie und Geschichte sowie Science Studies, im Ausmaß von insges. 20 ECTS
Zu wählen sind LV im Ausmaß von insgesamt 20 ECTS-Punkten je nach Gewichtung:
Entwder 10 ECTS-Punkte aus der Philosophie + 5 ECTS-Punkte aus der Geschichte sowie 5 ECTS Sience Studies
oder
10 ECTS-Punkte aus der Geschichte + 5 ECTS-Punkte aus der Philosophie sowie 5 ECTS Science Studies
Pflichtlehrveranstaltung aus dem Bereich Philosophie
M 1.3SE WissenschaftstheorieFriedrich Stadler/ Elisabeth Nemeth5180173
Pflichtlehrveranstaltung aus dem Bereich Geschichte
M 1.3

KU Quellen und Methoden der Wissenschaftsgeschichte

wird im SoSe 2015 nicht angeboten - als Ersatz wird angeboten 070146 (3 ECTS) und 070086 (3 ECTS)

--607
M 1.3KU Methodenkurs - Qualitative und quantitative Methoden in den GeschichtswissenschaftenReinhard Sieder/ Ernst Langthaler3070146 
M 1.3AR Methoden-Workshop: Interpretation und Analyse von Texten - Ernährung und Politik. Parlamentarischer Diskurs und oberstgerichtliche Entscheidungen über LebensmittelkontrollePeter Becker3070086
Wählbare Lehrveranstaltungen
alternativ aus dem Bereich Philosophie:
M 1.3IK Rhetorik und ArgumentationstheorieVelislava Mitova u.a.5180008mehrere Zeiten
M 1.3

SE Wissen und Gesellschaft

518
M 1.3

SE Wissen und Gesellschaft

518
M 1.3

VO-L Wissen und Gesellschaft

Grundprobleme und Grundbegriffe der Phänomenologie

Sophie Loidolt5180016

VO-L Wissen und Gesellschaft

G.W. Leibniz - denken der Individualität

Herta Nagl5180017

VO / VO-L Wissenschaftstheorie - Der Wiener Kreis, Wittgenstein und Popper - Theorie- und Problemgeschichte im Kontext

Für Studierende des Master HPS wird unter Berücksichtigung von Textlektüre die erforderlichen ECTS Punkte von 5.00 angeboten

Friedrich Stadler/ Elisabeth Nemeth3/5180054
M 1.3

SE Politik, Sozialphilosophie

--518
M 1.3

VO-L Politik, Sozialphilosophie

Politische Utopien - Der ideale Staat

Alfred Pfabigan5180032
alternativ:
M 1.3VO-GKL Vorlesung Grundkurs LogikEsther Ramharter3180006
 
M 1.3UE Übung LogikChristian Gottschall/ Alexander Linsbichler/ Esther Ramharter4180084
VO Einführung in die ErkenntnislehreWolfgang Huemer3180166
Wählbare Lehrveranstaltungen aus dem Bereich Geschichte:

KU Quellen und Methoden der Wissenschaftsgeschichte

--6

VO Wissenschaftstheorie, Theorien in der Geschichtswissenschaft

Karl Milford4
M 1.3

GR Guided Reading

Mitchell Ash4070112 
M 1.3GR Guided ReadingMarianne Klemun4070027
M 1.3VO Wissenschaftsgeschichte _ Themenfelder, Probleme und PerspektivenMitchell Ash5070043
 
Zu wählende Lehrveranstaltungen im Ausmaß von 5 ECTS aus dem Masterstudium Science-Technology-Society:
M 1.3VO Science, Technology, Society (STS): Key-questions and Concepts423
M 1.3KO Discussion Class Key-questions and Concepts123
oder:
M 1.3 VO Knewledge and Technology Cultures: Central Issues, Questions and ConceptsMaximilian Fochler4230142
M 1.3KO Discussion Class Knowledge and Technology CulturesMaximilian Fochler1230143
oder:
M 1.3VO Techno-Science and Society: Communicating and Interacting. Central Issues, Questions and ConceptsUlrike Felt4230140
M 1.3KO Discussion Class Techno-Science and Society: Communicating and InteractingUlrike Felt1230141 
oder:
M 1.3VO Politics of Innovation and its Institutional Dimensions, Central Issues, Questions and Concepts423
M 1.3KO Discussion Class Politics of Innovation and its Institutional Dimensions123

 

Pflichtmodul M 2 Eingangskolloquium 10
Erarbeitung einer für das Masterstudium HPS charakteristischen fachübergreifenden Perspektive; Auseinandersetzung mit den wichtigsten methodischen Ansätzen der Wissenschaftsgeschichte und -philosophie; Erwerb eines Überblicks über die großen thmatischen Zusammenhänge von Wissenschaftsgeschichte und -philosophie; erste Orientierung in der aktuellen Forschungslage auf den Gebieten der Wissenschaftsgeschichte und -philosophie
M 2EK Methoden und Probleme der Wissenschaftsphilosophie und WissenschaftsgeschichteWir nur im WiSe gelesen1018
Pflichtmodul M 3 Wissenschaftsgeschichte 20
- Kenntnis der wichtigsten Fragestellungen, theoretischen und methodischen Ansätze, Ergebnisse und Forschungskontroversen in einem Spezialgebiet der Wissenschaftsgeschichte
- Vertiefte Kenntnis des internationalen Forschungsstands und der internationalen Forschungsdiskussion in einem Spezialgebiet der Wissenschaftsgeschichte.
- Kenntnisse von Beiträgen anderer Disziplinen zur Erforschung der Wissenschaftsgeschichte
M 3SE Wissenschaftsgeschichte
Probleme und Themen der Wissenschaftsgeschichte -
6
M 3VO Wissenschaftsgeschichte [4] 
VO Fragestellungen, Themenfelder und Wissenschaftsgeschichte
Marianne Klemun/ Scheutz4070085FR wtl
13.15-14.45
M 3VO Fragestellungen, Themenfelder und Wissenschaftsgeschichte der Frauen- und GeschlechtergeschichteGabriella Hauch5070019MI wtl
09.45-11.15 
M 3

SE Vertiefung

M 3

SE Wissenschaftsgeschichte aus Vertiefung 2: Probleme der Wissenschaftsgeschichte und transdisziplinäre Öffnung:

Zur Geschichte der Universität Wien im "langen 20. Jahrhundert"

Friedrich Stadler/ Andreas Huber6070070
 MI wtl
11.00-13.00
M 3
M 3

Wissenschaftsgeschichte im transdisziplinärem Kontext
Aus Vertiefung 2: Probleme der Wissenschaftsgeschichte und transdisziplinäre Öffnung

Vorschlag 1:
SE Keynes for Beginners

mindestens 4 ECTS frei zu wählen*

Karl Milford

4

frei zu wählen*
oder:
041010

 DO wtl
15.00-16.30
M 3Vorschlag 2:
SE Philosophy-Politics-Economics - Developement of Economics at the University of Vienna (MA)
Karl Milford4frei zu wählen*
oder:
040066
MI wtl verschi.
Zeiten
16.45-18.15
18.30-20.00
* Beliebiger Typ Wissenschaftsgeschichte im transdisziplinären Kontext, mindestens 4 ECTS

Erläuterung unter: 322. Curriculum für das Masterstudium Geschichte, §5 Theorien, Quellen und Methoden der wissenschaftsgeschichte, Veriefung 2: Probleme der Wissenschaftsgeschichte und transdisziplinäre Öffnung: Interdisziplinäre Lehrveranstaaltung oder Lehrveranstaltung einer anderen Disziplin, die zur Erforschung der Wissenschatsgeschichte beiträgt, insbesondere wenn sie thematisch mit der beabsichtigten Masterarbeit zusammenhängt. Beliebiger Lehrveranstaltungstyp. Bei Bedarf darüber hinaus weitere Lehrveranstaltung beliebigen Typs aus einer anderen Disziplin oder einer anderen historischen Spezialisierung, die zur Erforschung der Wissenschaftsgeschichte beiträgt.

 
M 3

FS Forschungsmodul Wissenschaftsgeschichte

SE Interdisziplinäres Forschungsseminar - Die Universität Wien und die Entwicklung von Spezialfächern in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts

Sonia Johanna Horn10070014n.Ü.
M 3KU Interdisziplinärer Projektkurs - Die Universität Wien und die Entwicklung von Spezialfächern in der zweiten Hälfte des 18. JahrhundertsSonia Johanna Horn10070015n.Ü.
Pflichtmodul M 4 Wissenschaftsphilosophie∑ 20
Grundlegende Kenntnisse auf dem Gebiet der modernen Wissenschaftstheorie; Überblick zur philosophischen Auseinandersetzung mit Wissenschaft in historischer und systematischer Hinsicht. Fähigkeit zur kritischen Auseinandersetzung mit sozial-, kultur- und erkenntnisphilosophischen Theorien des Wissens
M 4SE Klassische Texte der Wissenschaftsgeschichte und WissenschaftstheorieFriedrich Stadler/ Elisabeth Nemeth5180173DI wtl
16.45-18.15

VO-L

Logic and Games

N.N.5180162
SE Kant, Neukantianismus und der Wiener KreisFriedrich Stadler/ Elisabeth Nemeth5180057DO wtl
11.30-13.00
M 4SE Interdisciplinary Knowledge Lab: Observing, Reflecting and Creating Radically New KnowledgeHans Markus Peschl5180059Block LV
FS alternativ bei geeigeneter Schwerpunktsetzung, nach Vorabgenehmigung durch das sudienrechtlich zuständige Organ, 10 ECTS, 4 SStd (pi)--
 

Vertiefung M 5

 

ModulLehrveranstaltungLV LeiterECTSNummerZeit
Pflichtmodul Vertiefung M 5∑ 10
Themenorientierte Vertiefung im Gebiet der Masterarbeit

M 5

Es können nach Vorabgenehmigung durch das studienrechtich zuständige Organ Lehrveranstaltungen, die in einem direkten Zusammenhang mit der Masterarbeit stehen, im Gesamtausmaß von 10 ECTS-Punkten ausgewählt werden.

Mastermodul M 6

Modul LehrveranstaltungLV LeiterECTSNummerZeit
Pflichtmodul Mastermodul M 6∑ 5
Präsentation und Diskussion von Konzepten, Teilergebnissen und Ergebnissen, die im Rahmen der Masterarbeit erarbeitet werden
M 6Masterseminar / Diplomandenseminar/Dissertantinnenseminar - Historische Wissenschaftsforschung

Friedrich Stadler/
Mitchell Ash

5070069 Block LV 
M 6SE Masterseminar / DiplomandInnenseminar / Carola Sachse5070067 n.Ü.
M 6SE MA und DoktorandInnenseminarMartin Kusch5430012n.Ü.

 

Anfragen bitte an das SSC Philosophie und Bildungswissenschaft
E-Mail
Adresse
Telefon: +43-1-4277-46 181

Sprechstunden: Montag 11:00-13:00 und n.Ü

WiSe 2014 Lehrveranstaltungen MA-HPS update aus dem Vorlesungsverzeichnis ab 26.08.2014

Übersicht der kodierten Lehrveranstaltungen im Gliederungsbaum MA HPS (Neu)  im Vorlesungsverzeichnis

Curriculum ab 01.10.2013
WiSe 2014 Lehrveranstaltungen zu MA HPS 
 

ModulLehrveranstaltungLV LeiterInECTSNummerZeit
Alternatives Pflichtmodul Philosophie
M 1.1
20
Erwerb grundlegender Kenntnisse in zentralen Themen und Problemen der theoretischen und praktischen Philosophie sowie der Science Studies im Ausmaß von insges. 20 ECTS
Zu wählende Lehrveranstaltung im Ausmaß von 15 ECTS
M 1.1SE WissenschaftstheorieChristoph Limbeck-Lilienau/ Bastian Stoppelkamp5180071FR 11:30-13:00
Zu wählende LV im Ausmaß von insgesamt 10 ECTS
alternativ:
M 1.1IK Rhetorik und ArgumentationstheorieChristoph Hanisch  u.a. 5180016
M 1.1

SE Wissen und Gesellschaft

 Husserl und Carnap - Berührungspunkte in Erkenntnis, Metaphysik und Methode

Dejan Makovec /
Georg Schiemer
5180115
M 1.1

VO-L Wissen und Gesellschaft

Geschichte der Philosophiehistorie

Franz Martin Wimmer5180050
M 1.1

VO-L Wissen und Gesellschaft

 --518
M 1.1

SE Politik, Sozialphilosophie

--518
M 1.1

VO-L Politik, Sozialphilosophie

Praktische Rationalität

Hans Bernhard Schmid5180055
alternativ:
M 1.1VO-GKL Vorlesung Grundkurs LogikEsther Ramharter
u.a.
3180038
 
M 1.1UE GKL Grundkurs LogikChristian Gottschall
u.a.
4180094
M 1.1

VO Erkenntnistheorie

Einführung in die Erkenntnislehre

Dirk Koppelberg3180049??
M 1.1Bei Interesse:
VO Einführung in die Wissenschaftstheorie
Christian Damböck3180129
Zu wählende Lehrveranstaltungen im Ausmaß von 5 ECTS aus dem Masterstudium Science-Technology-Society:
M 1.1VO Science, Technology, Society (STS): Key-questions and ConceptsUlrike Felt 4230135DI und DO 16.00-17.30
M 1.1Konversatorium Discussion Class Key-questions and ConceptsUlrike Felt 1230139DI und DO 16.00-16.45
oder:
M 1.1 VO Knowledge and Technology Cultures: Central Issues, Questions and Concepts--423
M 1.1KO Discussion Class Knowledge and Technology Cultures--123
oder:
M 1.1VO Techno-Science and Society: Communicating and Interacting. Central Issues, Questions and Concepts--423
M 1.1KO Discussion Class Techno-Science and Society: Communicating and Interacting--123 
oder:
M 1.1VO Politics of Innovation and its Institutional Dimensions, Central Issues, Questions and ConceptsLisa Sigl4230154FR 09.00-11.00
M 1.1KO Discussion Class Politics of Innovation and its Institutional DimensionsLisa Sigl1230155FR 11.15-12.30 
 
Alternatives Pflichtmodul Geschichte
M 1.2
∑ 20
Erwerb grundlegender Kenntnisse ausgewählter klassischer Texte und zentraler Themen, Probleme, Methoden und Ressourcen der Geschichtswissenschaft und der Wissenschaftsgeschichte als auch der Science Studies, im Ausmaß von insges. 20 ECTS
Zu wählende LV im Ausmaß von 15 ECTS
Pflichtlehrveranstaltung:
M 1.2

KU Quellen und Methoden der Wissenschaftsgeschichte -

 Die Wissenschaften im Nationalsozialismus 

Mitchell Ash / Carola Sachse6070174
M 1.2VO Wissenschaftstheorie, Theorien in der Geschichtswissenschaft - Walter Pohl4070193
oder:
M 1.2VO Wissenschaftstheorie, Theorie der GeschichtswissenschaftKarl Milford4070234
oder alternativ zu VO Wissenschaftstheorie, Theorie der Geschichtswissenschaft:
M 1.2

GR Guided Reading -

Zeitgeschichte des 20. u. 21. Jahrhunderts

Oliver Rathkolb4070226
M 1.2

GR Guided Reading -

Zeitgeschichte als Streitgeschichte. Historische Debatten des 20. Jahrhunderts im europäischen Vergleich

Margit Reiter4070259
M 1.2

GR Guided Reading -

Europäische Geschichte

Wolfgang Schmale4070009
M 1.2

VO Wissenschaftsgeschichte - Themenfelder, Probleme und Perspektiven

Geschichte des Wissens vor dem Hintergrund der Bücherverzeichnung

Meta Niederkorn 5070169
Zu wählende Lehrveranstaltungen im Ausmaß von 5 ECTS aus dem Masterstudium Science-Technology-Society:
M 1.2VO Science, Technology, Society (STS): Key-questions and ConceptsUlrike Felt 4230135DI und DO 16.00-17.30
M 1.2KO Discussion Class Key-questions and ConceptsUlrike Felt 1230139DI und DO 16.00-16.45
oder:
M 1.2 VO Knewledge and Technology Cultures: Central Issues, Questions and Concepts--423
M 1.2KO Discussion Class Knowledge and Technology Cultures--123
oder:
M 1.2VO Techno-Science and Society: Communicating and Interacting. Central Issues, Questions and Concepts--423
M 1.2KO Konversatorium: Discussion Class Techno-Science and Society: Communicating and Interacting--123 
oder:
M 1.2VO Politics of Innovation and its Institutional Dimensions, Central Issues, Questions and ConceptsLisa Sigl 4230154FR 09.00-11.00
M 1.2KO Konversatorium: Discussion Class Politics of Innovation and its Institutional DimensionsLisa Sigl 1230155FR 11.15-12.30 
Alternatives Pflichtmodul Fachwissenschaft M 1.3∑20
Erwerb grundlegender Kenntnisse in Philosophie und Geschichte sowie Science Studies, im Ausmaß von insges. 20 ECTS
Zu wählen sind LV im Ausmaß von insgesamt 20 ECTS-Punkten je nach Gewichtung:
Entwder 10 ECTS-Punkte aus der Philosophie + 5 ECTS-Punkte aus der Geschichte sowie 5 ECTS Sience Studies
oder
10 ECTS-Punkte aus der Geschichte + 5 ECTS-Punkte aus der Philosophie sowie 5 ECTS Science Studies
Pflichtlehrveranstaltung aus dem Bereich Philosophie
M 1.3SE WissenschaftstheorieChristoph Limbeck-Lilienau / Bastian Stoppekamp5180071FR wtl
Pflichtlehrveranstaltung aus dem Bereich Geschichte
M 1.3

KU Quellen und Methoden der Wissenschaftsgeschichte

Die Wissenschaften im Nationalsozialismus

Mitchell Ash / Carola Sachse6070174 
Wählbare Lehrveranstaltungen
alternativ aus dem Bereich Philosophie:
M 1.3IK Rhetorik und ArgumentationstheorieChristoph Hanisch5180016
M 1.3

SE Wissen und Gesellschaft

Husserl und Carnap - Berührungspunkte in Erkenntnis, Metaphysik und Methode

Dejan Makovec / Georg Schiemer5180115
M 1.3

VO-L Wissen und Gesellschaft -

Geschichte der Philosophiehistorie

Franz Martin Wimmer5180050

M 1.3

VO-L Wissen und Gesellschaft

--518
M 1.3

SE Politik, Sozialphilosophie

--518
M 1.3

VO-L Politik, Sozialphilosophie -

Praktische Rationalität

Hans Berhard Schmid5180055
alternativ:
M 1.3VO-GKL Vorlesung Grundkurs LogikEsther Ramharter u.a.3180038
M 1.3UE Grundkurs LogikChristian Gottschall u.a.4180094
M 1.3

VO Erkenntnistheorie

Einführung in die Erkenntnislehre

Dirk Koppelberg3180049??
Wählbare Lehrveranstaltungen aus dem Bereich Geschichte:
M 1.3

KU Quellen und Methoden der Wissenschaftsgeschichte

Die Wissenschaften im Nationalsozialismus

Mitchell Ash / Carola Sachse6070174
M 1.3

VO Wissenschaftstheorie, Theorien in der Geschichtswissenschaft

Walter Pohl4070193
M 1.3

VO Wissenschaftstheorie, Theorien in der Geschichtswissenschaft

Karl Milford4070234
M 1.3

GR Guided Reading -

407 
M 1.3

GR Guided Reading -

Europüische Geschichte 

Wolfgang Schmale4070009
alternativ

 VO Wissenschaftsgeschichte - Themenfelder, Probleme und Perspektiven

Geschichte des Wissens vor dem Hintergrund der Bücherverzeichnung

Meta Niederkorn5070169
Zu wählende Lehrveranstaltungen im Ausmaß von 5 ECTS aus dem Masterstudium Science-Technology-Society:
M 1.3VO Science, Technology, Society (STS): Key-questions and ConceptsUlrike Felt 4230135DI und Do 16.00-17.30
M 1.3KO Discussion Class Key-questions and ConceptsUlrike Felt 1230139DI und DO 16.00-16.45
oder:
M 1.3 VO Knewledge and Technology Cultures: Central Issues, Questions and Concepts--423
M 1.3KO Discussion Class Knowledge and Technology Cultures--123
oder:
M 1.3VO Techno-Science and Society: Communicating and Interacting. Central Issues, Questions and Concepts--423
M 1.3KO Discussion Class Techno-Science and Society: Communicating and Interacting--123 
oder:
M 1.3VO Politics of Innovation and its Institutional Dimensions, Central Issues, Questions and ConceptsLisa Sigl4230154FR 09.00-11.00
M 1.3KO Discussion Class Politics of Innovation and its Institutional DimensionsLisa Sigl1230155FR 11.15-12.30 

 

Pflichtmodul M 2 Eingangskolloquium 10
Erarbeitung einer für das Masterstudium HPS charakteristischen fachübergreifenden Perspektive; Auseinandersetzung mit den wichtigsten methodischen Ansätzen der Wissenschaftsgeschichte und -philosophie; Erwerb eines Überblicks über die großen thmatischen Zusammenhänge von Wissenschaftsgeschichte und -philosophie; erste Orientierung in der aktuellen Forschungslage auf den Gebieten der Wissenschaftsgeschichte und -philosophie
M 2EK Methoden und Probleme der Wissenschaftsphilosophie und Wissenschaftsgeschichte

Mitchell Ash,  Elisabeth Nemeth, Carola Sachse

10180072 DI wtl 16.30-18.00
Pflichtmodul M 3 Wissenschaftsgeschichte 20
- Kenntnis der wichtigsten Fragestellungen, theoretischen und methodischen Ansätze, Ergebnisse und Forschungskontroversen in einem Spezialgebiet der Wissenschaftsgeschichte
- Vertiefte Kenntnis des internationalen Forschungsstands und der internationalen Forschungsdiskussion in einem Spezialgebiet der Wissenschaftsgeschichte.
- Kenntnisse von Beiträgen anderer Disziplinen zur Erforschung der Wissenschaftsgeschichte
M 3SE Wissenschaftsgeschichte David Luft6070270 
M 3VO Wissenschaftsgeschichte Mitchell Ash / Carola Sachse4070188
M 3VO Wissenschaftstheorie, Theorien in der GeschichtswissenschaftKarl Milford4070234
SE Wissenschaftsgeschichte aus Vertiefung 2: Probleme der Wissenschaftsgeschichte und transdisziplinäre Öffnung:
SE  Vertiefung 2 -
M 3

Wissenschaftsgeschichte im transdisziplinärem Kontext
Aus Vertiefung 2: Probleme der Wissenschaftsgeschichte und transdisziplinäre Öffnung

Vorschlag:
SE Philosophy-Politics-Economics - The debate of methods (Methodenstreit) in the social sciences (MA)

mindestens 4 ECTS frei zu wählen*

Karl Milford
4040100
 M 3

SE Vertiefung 2 -

Ansätze der neueren und neuesten Wissenschaftsgeschichtsschreibung

Mitchell Ash /
Carola Sachse
6070188
* Beliebiger Typ Wissenschaftsgeschichte im transdisziplinären Kontext, mindestens 4 ECTS

Erläuterung unter: 322. Curriculum für das Masterstudium Geschichte, §5 Theorien, Quellen und Methoden der wissenschaftsgeschichte, Veriefung 2: Probleme der Wissenschaftsgeschichte und transdisziplinäre Öffnung: Interdisziplinäre Lehrveranstaaltung oder Lehrveranstaltung einer anderen Disziplin, die zur Erforschung der Wissenschatsgeschichte beiträgt, insbesondere wenn sie thematisch mit der beabsichtigten Masterarbeit zusammenhängt. Beliebiger Lehrveranstaltungstyp. Bei Bedarf darüber hinaus weitere Lehrveranstaltung beliebigen Typs aus einer anderen Disziplin oder einer anderen historischen Spezialisierung, die zur Erforschung der Wissenschaftsgeschichte beiträgt.

 
M 3

FS Forschungsmodul -

Botanische Gärten als multifunktionale Wissensräum

Marianne Klemun10070173
M 3FS Forschungsmodul Zeitgeschichte / Wissenschaftsgeschichte - Kriegsfolgen und PsychiatrieMargarete Maria Grandner u.a.10070209
Pflichtmodul M 4 Wissenschaftsphilosophie∑ 20
Grundlegende Kenntnisse auf dem Gebiet der modernen Wissenschaftstheorie; Überblick zur philosophischen Auseinandersetzung mit Wissenschaft in historischer und systematischer Hinsicht. Fähigkeit zur kritischen Auseinandersetzung mit sozial-, kultur- und erkenntnisphilosophischen Theorien des Wissens
M 4SE Sprechakttheorie Michael Schmitz5180076

SE Philosophie der Sozialwissenschaften -

Durkheim, Mauss, Halbwachs und die Folgen

Eric Brian5180171
M 4SE Ernst Cassirer - Philosophie der symbolischen FormenKurt Walter Zeidler5180079
M 4SE Philosophische LogikGünter Eder5180156
M 4VO-L Einführung in die Philosophie des Geistes Michael Schmitz5180168
M 4

SE Werte in den Wissenschaften 

N.N.5180073??
M 4SE Biopolitik und die Frage von "Human Enhancement" - technikphilosophische UntersuchungenAnna Monika Singer5180074
VO-L Geschichte der PhilosophiehistorieFranz Martin Wimmer5180050
M 4FS
Forschungsseminar Phänomenologie: Erfahrung und Transzendentalität
 
Sophie Loidolt /
Georg Stenger
10180030
M 4SE Auf den Spuren von Leibniz' Scientia generalis Natascha Gruver /
Cornelius Zehetner
5180170
 
 

Vertiefung M 5

 

ModulLehrveranstaltungLV LeiterECTSNummerZeit
Pflichtmodul Vertiefung M 5∑ 10
Themenorientierte Vertiefung im Gebiet der Masterarbeit

M 5

Es können nach Vorabgenehmigung durch das studienrechtich zuständige Organ Lehrveranstaltungen, die in einem direkten Zusammenhang mit der Masterarbeit stehen, im Gesamtausmaß von 10 ECTS-Punkten ausgewählt werden.

Mastermodul M 6

Modul LehrveranstaltungLV LeiterECTSNummerZeit
Pflichtmodul Mastermodul M 6∑ 5
Präsentation und Diskussion von Konzepten, Teilergebnissen und Ergebnissen, die im Rahmen der Masterarbeit erarbeitet werden
M 6

Masterseminar / DiplomandInnenseminar/DissertantInnenseminar -

Historische Wissenschaftsforschung

Mitchell Ash5070181  FR 10.00-18.00
09.01.
16.01.
23.01.
M 6Masterseminar / DiplomandInnenseminar / DissertantInnenseminar Carola Sachse5070143 --
M 6SE MA und DoktorandInnenseminarMartin Kusch5430009

 

Anfragen bitte an das SSC Philosophie und Bildungswissenschaft
E-Mail
Adresse
Telefon: 4277-46181

Sprechstunden: Montag 11:00-13:00 und n.Ü

Univ.-Prof. Dr. Friedrich Stadler
Universität Wien
Institut für Philosophie,
Institut Wiener Kreis
und
Institut für Zeitgeschichte
Spitalgasse 2, Hof 1.13
A-1090 Wien

T: +43-1-4277-412 29
F: +43-1-4277-9412
E-Mail
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0